HOCHZEIT IM FREIEN

Goldene Regeln einer Trauung im Freien

Trauung im FreienGerade eine Hochzeit im Freien ist alles andere als vorhersehbar: Das Wetter lässt sich eben nicht wunschgemäß bestellen! Deshalb ist eine Trauung im Freien auch schwer zu planen. Aber nicht unmöglich!

Mit diesen Tipps wird Euer Hochzeitstag das, was er sein soll, nämlich unvergesslich. Unvergesslich schön. Hier kommt der „Mini-Überlebens-Guide für Eure Hochzeit im Freien“ und was Ihr unbedingt bedenken oder vermeiden solltet.

Ein lauter Hintergrund während der Zeremonie.

Der Ort sollte nicht nur schön aussehen. Ihr möchtet bestimmt, dass Eure Gäste während der Hochzeit im Freien bequem sitzen und jedem Wort ohne Anstrengung folgen können. Das wird jedoch schwierig sein, wenn sehr viel Nebengeräusche ablenken und beispielsweise Autos auf einer Hauptverkehrsstraße vorbei rasen. Es wäre doch zu schade, wenn man nur Eure Lippenbewegungen bei dem Eheversprechen hören würde. Kurz gesagt: Der Ort sollte möglichst ruhig und privat sein!

Nicht genügend Schatten.

Gerade im Hochsommer wichtig. Selbst wenn Eure Feier an sich nicht draußen stattfindet, werden doch gerade im Sommer Eure Gäste auch nach draußen gehen. Ein loungiger Platz mit Sonnenschirmen draußen wird von Euren Gästen bestimmt sehr geschätzt werden! Und wenn die freie Hochzeit draußen stattfindet, ist es für alle auch angenehmer im Schatten oder Halbschatten sitzen zu können, als bei extrem hohen sommerlichen Temperaturen wegzuschmelzen! Eine schöne Idee ist es, bei so heißen Temperaturen während der Hochzeit im Freien kleine Wasserflaschen und Fächer für die Gäste vorbereitet zu haben, sodass keiner die Zeremonie vorzeitig verlassen muss.

Keinen „Plan B“ bei Regen.

Hochzeit im FreienHofft das Beste – aber überlegt Euch trotzdem eine „indoor“-Alternative für Eure freie Hochzeit. Nur für den Fall der Fälle. Fragt bei Eurer geplanten Location, ob eine Schlechtwetter-Alternative drinnen zur Verfügung steht, die man kurzfristig nutzen kann. Ansonsten helfen auch große Regenschirme oder Zelte, Euch und Eure Gäste vor dem Regen zu schützen. Wenn Ihr alles gut durchdacht habt, könnt Ihr ganz kurzfristig und ohne Stress auf die vielleicht veränderten Umstände reagieren – und Eure Gäste werden den Unterschied gar nicht merken!

Unser Tipp: Fühlt Euch mit beiden Varianten je nach Wetterlage wohl, dann seid Ihr nicht enttäuscht, egal wie das Wetter schließlich wird!

Keine Möglichkeit, sich frisch zu machen.

Es ist heiß. Eure Gäste fühlen sich vielleicht schwitzig. Dann sorgt dafür, dass sich jeder frisch machen kann. Es gibt hübsche Körbe, die zu Eurer Hochzeitsdeko passen. Befüllt diese mit allem, was man braucht, um sich wieder frisch zu fühlen: Deo, Sonnenschutz, Öl absorbierende Tücher gegen Hautglanz im Gesicht, Insektenschutzspray, Pfefferminzbonbons, kleine Wasserflaschen etc.

Ersatz-Anstecksträußchen für den Bräutigam.

Hochzeit im FreienWährend der Brautstrauß zeitweise in einer Vase steht und mit Wasser versorgt wird, ist das Anstecksträußchen des Bräutigams immer am Anzug befestigt. Wo es mit geknuddelt wird und an heißen Tagen schnell verwelkt aussieht. Ein Ersatz sorgt also dafür, dass auch der Bräutigam noch spät am Abend gut auf Fotos aussieht!

Alkohol vor der freien Trauung ausschenken.

Die Party muss nicht schon vor der Hochzeit im Freien voll im Gang sein. Gerade bei großer Hitze steigt einem der Alkohol schneller in den Kopf! Erwähnt daher die Zeremonie mit Uhrzeit in Eurer Einladung und setzt zum Beispiel eine Cocktailstunde vor der Trauung im Freien fest. Vielleicht mit loungiger Hintergrundmusik. So dass eine gute Stimmung und Atmosphäre aufkommt.

Es gibt tolle Non-alcoholic Cocktails die gereicht werden können. Oder kultige Limonaden im Vintagelook in Dosen oder Flaschen wie Bionade, Sinalco, Afri Cola, Orangina, Bluna etc. bei denen sich Eure Gäste selbst bedienen können. Oder Ihr reicht leichte alkoholische Cocktails mit weniger Alkohol wie z.B. Weißwein-Schorlen, Sangria, Mango Martini oder Bier. Die stärkeren alkoholischen Cocktails und Getränke können dann nach der Zeremonie oder dem Abendessen zur Auswahl stehen.

Close Freie Hochzeit oder Hochzeit im Freien – Was ist der Unterschied?
Eine HOCHZEIT IM FREIEN bezieht sich auf die Örtlichkeit. Die Trauung findet draußen, nicht drinnen statt. Eine FREIE HOCHZEIT hingegen kann sowohl draußen, als auch drinnen stattfinden. Sie ist an keine kirchlichen Konventionen gebunden, sondern bietet Euch die Freiheit, Eure Trauung individuell, nach eigenen Wünschen zu gestalten. 

  hier zurück zur Startseite …

Add a comment

Freie Trauung Hochzeitsredner

Daniel Mossa
Freier Redner

Hochzeit im Freien
Hochzeit im Freien

DAS SAGEN MEINE HOCHZEITSPAARE:

"  ... leider ging alles viel zu schnell vorbei. Die Anspannung im Vorfeld war soooo groß, es hat sich aber wirklich gelohnt. ... Unsere Gäste waren auch sehr, sehr begeistert, die meisten hatten so eine Trauung vorher nie miterlebt. Selbst mein Bruder, der immer sehr kritisch allem gegenüber ist, war so begeistert, dass er direkt nach der Trauung gesagt hat: "So möchte ich auch mal heiraten ...“ (Petra und André V. aus Dortmund)

"  ... diese freie Trauung war neben meinem Überraschungs- feuerwerk unser absolutes Highlight, so persönlich, emotional und wunderschön, dass wir sie niemals vergessen werden. Wir sind immer noch überwältigt und gerührt, bekommen noch immer eine Gänsehaut, wenn wir daran denken. ... Apropos Begeisterung: Mein Vater, der vor unserem großen Tag noch ein wenig Bedenken hatte, war nach der Trauung sehr angetan und auch begeistert ..." (Jasmin und Karsten H. aus Leverkusen)

Hochzeit im Freien, Trauung im Freien

" ... viele konnten vorher nichts mit einer "freien Trauung" anfangen, selbst nach Erklärungen :-) Vor allem die "Älteren". Alle Rückmeldungen die wir direkt oder über Umwege erhalten haben, waren total angetan von der etwas "anderen" Hochzeit: nicht so steif, so schön persönlich ... " (Jennifer und Martin L. aus Mönchengladbach)

" ... viele haben anfangs gedacht: 45 Minuten, das ist aber lang. Hinterher waren aber alle ganz begeistert und die Zeit ist für jeden wie im Flug vergangen. ... Du hast die Zeremonie locker gestaltet und lustig dazu ...“ (Ramona und Lars R. aus Essen)

Hochzeit im Freien

"  ... wir waren wirklich sehr gerührt und haben die Rede als etwas sehr persönliches empfunden. Für die meisten Gäste war es die erste Teilnahme an einer freien Trauung und sie waren allesamt positiv überrascht und beeindruckt. Deine Rede und die Zeremonie haben sehr dazu beigetragen, dass dieser Tag für uns unvergesslich geworden ist ...“ (Julia und Ferdi E. aus Gelsenkirchen)